Der unfassbare Gott

Seine Hoheit bedeckt die Himmel, und sein Ruhm erfüllt die Erde. Da entsteht ein Glanz, dem Licht der Sonne gleich, Strahlen ihm zur Seite, und in ihnen verbirgt sich seine Macht. (Habakuk 3:3b-4)

Hütet euch, daß ihr ja nicht den Bund des HERRN, eures Gottes, vergeßt, den er mit euch geschlossen hat, und euch ein Götterbild macht in der Gestalt von irgend etwas, das der HERR, dein Gott, dir verboten hat. Denn der HERR, dein Gott, ist ein verzehrendes Feuer, ein eifersüchtiger Gott! (5. Mose 4:23-24)

Der Opa auf der Wolke ist out! Das Bild vom Tattergreis, der auf der Wolkenbank sitzt, hängt in vielen Museen. Und dort gehört es auch hin. Wenn es schon grundsätzlich verboten ist, von Gott Bilder zu machen – speziell dieses Bild vom alten Mann ist mega-out. Denn Gott ist Feuer. Als Feuer begegnet er Moses im brennenden Dornbusch. Als Feuersäule ging er vor dem Volk Israel als wandelnder Wegweiser durch die Wüste und im Feuer der Blitze begegnet er Israel am Sinai. Und sein Sohn Jesus sagt, er sei gekommen, um ein Feuer anzuzünden.

Weiterlesen →