Aktuelle Termine

    

Hier sind alle aktuellen Termine unserer nächsten Veranstaltungen. Weitere Termine siehe Online-Kalender.

Für die Kleingruppen bitte Teilnahmemöglichkeit unter Kontakt erfragen, falls nicht bekannt.

TagDatumUhrzeitVeranstaltung
Di21.05.10:00Frühgebet in der Gemeinde
Di21.05.19:30Bibelstunde in der Gemeinde
Do23.05.19:30Bibelstudium in der Gemeinde
Fr
24.05.19:00Freitagsgebet in der Gemeinde
Di28.05.10:00Frühgebet in der Gemeinde
Di28.05.19:30Bibelstunde in der Gemeinde
Do30.05.19:30Bibelstudium in der Gemeinde
Fr31.05.15:30Frauentreff in der Gemeinde
Fr
31.05.19:00Freitagsgebet in der Gemeinde

Aktuelle Predigten

Hier sind unsere neuesten Predigten.

Das Archiv aller Predigten finden Sie hier.




Unmögliches und Gebet

Ich habe herausgefunden, dass es bei jedem großen Werk Gottes drei Stufen gibt: zuerst ist es unmöglich, dann ist es schwierig, dann ist es getan.“

Hudson Taylor

Der Glaube sieht das Unsichtbare, glaubt das Unglaubliche und empfängt das Unmögliche.

Corrie ten Boom

Wir testen die Ressourcen Gottes nie, bevor wir nicht das Unmögliche versuchen.

F.B. Meyer

„Solange wir nicht durch inbrünstiges, glaubenserfülltes Gebet nach dem UNMÖGLICHEN greifen, werden wir niemals den Zweck erfüllen, zu dem wir geschaffen wurden!

David Smithers

Eine Gemeinde ohne ein intelligentes, gut organisiertes und systematisches Gebetsprogramm betreibt einfach eine religiöse Tretmühle.

Paul E. Billheimer

Das Größte, was man für Gott und für die Menschen tun kann, ist zu beten. Man kann mehr tun als beten, nachdem man gebetet hat, aber man kann nicht mehr tun als beten, bis man gebetet hat. Das Gebet ist der siegreichen Schlag … der Dienst ist das Sammeln der Ergebnisse.

S.D. Gordon

Erlösung ohne Gehorsam

Denn wir sind sein Werk, geschaffen in Christus Jesus zu guten Werken, die Gott zuvor bereitet hat, dass wir in ihnen wandeln sollen.

Epheser 2,10

Deshalb muss ich offen sagen, dass eine bemerkenswerte Irrlehre in unseren evangelikalen christlichen Kreisen entstanden ist – die weithin akzeptierte Vorstellung, dass wir Menschen uns entscheiden können, Christus nur deshalb anzunehmen, weil wir ihn als Erlöser brauchen, und dass wir das Recht haben, unseren Gehorsam gegenüber Ihm als Herrn so lange aufzuschieben, wie wir es wollen! …

Ich denke, das Folgende ist eine faire Aussage über das, was ich in meiner frühen christlichen Erfahrung gelehrt wurde, und es braucht sicherlich eine Menge Abwandlungen und eine Vielzahl von Zusätzen, um uns vor Irrtum zu bewahren.

„Wir werden gerettet, indem wir Christus als unseren Retter annehmen; wir werden geheiligt, indem wir Christus als unseren Herrn annehmen; wir können das erste ohne das zweite tun!“

Die Wahrheit ist, dass die Errettung ohne Gehorsam in der Heiligen Schrift unbekannt ist. Petrus macht deutlich, dass wir „auserwählt sind nach der Vorsehung Gottes, des Vaters, durch das heiligende Werk des Geistes zum Gehorsam“ (1 Petrus 1,2). Ich nenne es Ketzerei.

„Herr, während ich mich über das freie Geschenk der Erlösung aus Gnade durch den Glauben freue, erinnere mich regelmäßig daran, dass es eine Errettung zu guten Werken ist, dass wir gerettet sind, um zu dienen. Amen.“

Keine Erfindung von bösen oder guten Menschen

Die Bibel muss entweder von guten Menschen oder Engeln, bösen Menschen oder Teufeln oder von Gott erfunden worden sein. Sie wurde jedoch nicht von guten Menschen geschrieben, denn gute Menschen würden nicht lügen, indem sie sagen: „So spricht der Herr“; sie wurde nicht von bösen Menschen geschrieben, denn sie würden nicht darüber schreiben, dass sie gute Pflichten erfüllen, während sie die Sünde und sich selbst in die Hölle verdammen; also muss sie durch göttliche Inspiration geschrieben worden sein.

Charles Wesley, 1707-1788